Export-Akademie  ›  Services  ›  Vermittlung von internationalen Geschäftskontakten

Services

Erfolgreiche Vermittlung internationaler Geschäftskontakte

Bild: © SGIT Tübingen

Die Export-Akademie unterstützt seit vielen Jahren Unternehmen bei der internationalen Geschäftsanbahnung. Basis dafür ist das internationale Partnernetzwerk der Export-Akademie zu Organisationen, Unternehmen und Entscheidern. Einige aktuelle erfolgreiche Projekte zur Vermittlung und Begleitung von Geschäftskontakten sind im Folgenden genannt:

  • Zusammenarbeit mit der ICG Group, einem der größten Hersteller von Kupferprodukten für die verarbeitende Industrie mit eigener Kupfermine in Usbekistan. Exklusiv bearbeitet die Export-Akademie für die ICG den europäischen Markt.
  • Erfolgreiche Vermittlung eines Partners zur Herstellung und zum Vertrieb von Kunststoffteilen in Russland
  • Erfolgreiche Vermittlung von Geschäften im Volumen von ca. 15 Mio. Euro im Rahmen des Managertrainingsprogrammes des BMWI

Aktuelle Anfragen liegen aus mehreren Ländern vor:

Vietnam/China  

  • Chinesische Investoren suchen Partner für ein Joint-Venture in China (Medizin, Chemie, Automotive, Engineering): Investitionsvolumen 1 Mio. USD bis 4 Mio. USD.
  • Vermittlung von Kooperationen im Rahmen eines Trainings von ca. 20 Führungskräften in Tübingen im Zeitraum vom  27. September - 25. Oktober 2015

Kasachstan 

  • Anfragen für Investitionsprojekte mit deutschen Unternehmen liegen vor. 

Russland

  • Vermittlung von Kooperationen im Rahmen von Leadershiptrainings russischer Gruppen in Tübingen im Zeitraum von September bis November 2015
  • Mehrere konkrete Anfragen für Investitionsprojekte in die Infrastruktur

Der verstärkten Nachfrage an internationalen Kooperationsprojekten werden wir mit dem Aufbau einer Kooperationsdatenbank Rechnung tragen. Diese wird nach den ersten erfolgreichen Pilotanwendungen im November 2015 online gehen.   

Gerne unterstützen wir Sie bei der Anbahnung internationaler Geschäftskontakte. Sprechen Sie uns an!

Ihr Ansprechpartner: Eugen Breining, eugen.breining(at)eabw.org